Archiv Juli 2018

„Luzern sehen und…“

Meine Eindrücke als Wettkampfrichterin vom Weltcup in Luzern 

Als mich unser „Chef“ Rolf Warnke fragte, welche internationalen Regatten ich zur Vorbereitung auf die FISA-Lizensierung besuchen möchte, sagte ich: „Ooch, Luzern wäre mal schön.“ Ich ahnte ja nicht, dass das klappen würde und was diese Einladung bedeutet. Das realisierte ich spätestens, als ich nach Ankunft an der einmaligen Regattastrecke von Kollegen verschiedener Herkunft gefragt wurde, wie ich denn an diesen Job gekommen bin…

Weiterlesen

50. Bundeswettbewerb in München

Am 28.06.2018 reiste die Brandenburgische Mannschaft mit 92 Sportlern nach München zur Regattastrecke Oberschleißheim. Alle waren hochmotiviert und freuten sich auf den Bundeswettbewerb. Schon gut 100 km vor München regnete es in Strömen. Dies erinnerte an den letzten Bundeswettbewerb in Brandenburg an der Havel und alle hofften, dass der Regen noch aufhört. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Mit viel Elan wurden die Bootshänger abgeladen und das Mannschaftszelt aufgebaut.
Die erste Nacht in der Turnhalle war für alle nicht sehr lang und gelegentlich taghell, da der Bewegungsmelder der Halle das Licht immer wieder anschaltete. Davon ließen sich jedoch die Sportler nicht stören. In der zweiten Nacht wurde der Fehler gefunden…. alle waren glücklich.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen