Ruder-Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv

Bronze für Fini Sturm im Leichtgewichts-Doppelvierer

Höhepunkt und Abschluss der internationalen Rudersaison war in diesem Jahr die Ruder-WM in Plovdiv in Bulgarien.

Erfreulicherweise konnten sich auch die beiden Brandenburger R.C.H.B.-Ruderer Fini Sturm und Max Röger (startet mittlerweile für die RG Wiking Berlin) jeweils für den Leichtgewichts-Doppelvierer des Deutschen Ruderverbandes qualifizieren.

Der RC Kleinmachnow-Stahnsdorf-Teltow stellt sich vor

Am Samstag, dem 8. September, stellt sich der Ruderclub Kleinmachnow-Stahnsdorf-Teltow auf dem Kinderfest auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt vor.
Neben Infos zum Rudern können die Gäste unter fachkundiger Anleitung auf einem Ruderergometer „trocken“ rudern.
Wer es darüber hinaus richtig auf dem Wasser versuchen möchte, der kann am nächsten Tag beim Sommerfest des RC KST direkt ins Boot steigen.
Das Sommerfest des RC KST findet am Sonntag, dem 9. September, von 10-17 Uhr mit Proberudern für Jedermann statt. Für Verpflegung ist gesorgt.
Ort: unterhalb der Machnower Schleuse, Bäkepromenade, Stahnsdorf.


Mehr Infos unter www.wanderrudern.de

Erfolgreiche U19 WM in Racice

Nachdem unsere acht Starter aus dem Land Brandenburg bei einem gemeinsamen Abendessen durch das Präsidium verabschiedet wurden, reisten sie hoch motiviert nach Racice. Auf der Regattastrecke wurden perfekte Bedingungen für eine faire Weltmeisterschaft vorgefunden.

Der Juniorinnen-Achter mit Katarina Tkachenko und Lea Dahn hielt dem hohen Tempo der Tschechinnen stand. Jedoch mussten sie sich schließlich geschlagen geben und erreichten einen undankbaren Platz Vier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen