Der RC Kleinmachnow-Stahnsdorf-Teltow stellt sich vor

Am Samstag, dem 8. September, stellt sich der Ruderclub Kleinmachnow-Stahnsdorf-Teltow auf dem Kinderfest auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt vor.
Neben Infos zum Rudern können die Gäste unter fachkundiger Anleitung auf einem Ruderergometer „trocken“ rudern.
Wer es darüber hinaus richtig auf dem Wasser versuchen möchte, der kann am nächsten Tag beim Sommerfest des RC KST direkt ins Boot steigen.
Das Sommerfest des RC KST findet am Sonntag, dem 9. September, von 10-17 Uhr mit Proberudern für Jedermann statt. Für Verpflegung ist gesorgt.
Ort: unterhalb der Machnower Schleuse, Bäkepromenade, Stahnsdorf.


Mehr Infos unter www.wanderrudern.de

Erfolgreiche U19 WM in Racice

Nachdem unsere acht Starter aus dem Land Brandenburg bei einem gemeinsamen Abendessen durch das Präsidium verabschiedet wurden, reisten sie hoch motiviert nach Racice. Auf der Regattastrecke wurden perfekte Bedingungen für eine faire Weltmeisterschaft vorgefunden.

Der Juniorinnen-Achter mit Katarina Tkachenko und Lea Dahn hielt dem hohen Tempo der Tschechinnen stand. Jedoch mussten sie sich schließlich geschlagen geben und erreichten einen undankbaren Platz Vier.

Ruderer des Potsdamer RC 8-fach bei der Junioren-WM vertreten

Vom 8. Bis zum 12. August finden im tschechischen Racice die Weltmeisterschaften der Junioren statt. Gleich drei Sportlerinnen und fünf Sportler vom Ruderclub Potsdam haben es 2018 in die Nationalmannschaft geschafft. Auf der Regattastrecke von Berlin-Grünau lief nun über mehrere Wochen das zentrale Trainingslager, die sog. UWV („Unmittelbare Wettkampfvorbereitung“). Zahlreiche Kilometer wurden gerudert, Stunden im Kraftraum oder auf der Gymnastikmatte verbracht und weitere Maßnahmen zur Mannschaftsoptimierung unternommen.


Kurz vor der Abreise nach Racice bekamen die Junioren noch Besuch von Ralf Holzschuher und Roland Köpke. Der LRV-Präsident richtete in Begleitung des erfolgreichen Trainers Grüße und Wünsche der Brandenburger Ruderer aus. Auf so viele WM-Teilnehmer ist man im LRV Brandenburg wirklich stolz. Ralf Holzschuher wünscht den Athleten, dass „jeder nach der harten Trainingsarbeit nun bei der anstehenden WM den Lohn für seine Mühen erntet und sein persönliches Ziel erreicht.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen