Bundeswettbewerb München 2019

In diesem Jahr fand der Bundeswettbewerb erneut auf der Regattastrecke München statt und es gab zwei Besonderheiten. Die Deutsche Ruderjugend richtete den Bundeswettbewerb selbst aus und die Veranstaltung fand nicht wie üblich ab Donnerstag, sondern erst ab Freitag statt.
Mit einer kleineren Mannschaft, aus 74 Sportlern, reisten die Brandenburger nach Oberschleißheim zur Olympiaregattastrecke von 1972. Die Boote wurden abgeladen und die ersten Boote gingen im freien Training schon einmal auf die Strecke. 
Am Abend erfolgte die traditionelle Mannschaftsbesprechung in der Turnhalle um die nächsten beiden Wettkampftage zu planen.

Weiterlesen

Junioren- Europameisterschaft 2019 Essen

Gold für Sarah Wibberenz

18./19. Mai. Aufgrund der erzielten Vorleistungen qualifizierte sich Sarah Wibberenz vom Ruder-Club-Havel Brandenburg als Schlagfrau des Doppelvierers für die Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften. Dafür ging es am Donnerstag, den 16. Mai nach Essen, wo zuerst zwei Tage Training, und anschließend die Titelkämpfe stattfinden sollten. Hier traf sie auch auf den Rest ihrer Mannschaft, also Luise Bachmann aus Ingelheim, Hannah Grimm aus Leipzig und Alina Henze aus Berlin sowie Trainer Andreas Beer.

Weiterlesen

51. Bundeswettbewerb findet statt

Erfreuliche Nachrichten von der Deutschen Ruderjugend. Der 51. Bundeswettbewerb findet in diesem Jahr vom 6.-8. September in München unter der Leitung der DRJ statt.

„Wir freuen uns, dass der Bundeswettbewerb in diesem Jahr doch noch stattfinden kann. Da sich die Ausrichtersuche extrem schwierig gestaltet hat, werden wir die Organisation selbst übernehmen“, so der Vorsitzende der DRJ, Marc Hildebrandt.

Weitere Infos folgen.

50. Bundeswettbewerb in München

Am 28.06.2018 reiste die Brandenburgische Mannschaft mit 92 Sportlern nach München zur Regattastrecke Oberschleißheim. Alle waren hochmotiviert und freuten sich auf den Bundeswettbewerb. Schon gut 100 km vor München regnete es in Strömen. Dies erinnerte an den letzten Bundeswettbewerb in Brandenburg an der Havel und alle hofften, dass der Regen noch aufhört. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Mit viel Elan wurden die Bootshänger abgeladen und das Mannschaftszelt aufgebaut.
Die erste Nacht in der Turnhalle war für alle nicht sehr lang und gelegentlich taghell, da der Bewegungsmelder der Halle das Licht immer wieder anschaltete. Davon ließen sich jedoch die Sportler nicht stören. In der zweiten Nacht wurde der Fehler gefunden…. alle waren glücklich.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen