Fini Sturm gewinnt Bronze bei der WM in Linz

Sieben Sportler am Start, eine Bronzemedaille gewonnen – das ist die Bilanz für den LRV Brandenburg bei der Weltmeisterschaft 2019, die vom 25. August bis zum 1. September im österreichischen Linz-Ottensheim stattfand. Diese WM war schon deshalb besonders, weil hier die ersten Tickets für einen Start bei den Olympischen Spielen im nächsten Jahr in Tokio gelöst werden konnten. Dementsprechend stark waren mit 1.200 Teilnehmern aus 80 Nationen die Meldefelder. Ebenso hoch waren die Erwartungen, aber aus LRV-Sicht auch im Vorfeld die Freude darüber, dass sechs Ruderinnen und Ruderer vom RC Potsdam sowie eine Ruderin vom RC Havel Brandenburg zur diesjährigen Nationalmannschaft des DRV gehörten und bei diesem Höhepunkt in fünf verschiedenen Bootsklassen um Medaillen kämpfen konnten.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen